Alles Gute für die Zukunft!

Abschlussfest 2Am 3. Juli 2014 fand das Abschiedsfest für die Schülerinnen und Schüler aus dem 10. Jahrgang statt. Egal, ob für die weitergehende schulische Laufbahn oder für den Einstieg in eine Ausbildung, wir wünschen allen viel Glück und viel Erfolg! Bei strahlendem Sonnenschein begann die Feier in der Aula der Schule und neben Reden, einem umwerfenden Büffet, wunderbaren Songs der Schulband, Musik zum Tanzen und Abschiedsgrüßen, gab es auch einige Fotos, mit größtenteils schönen Erinnerungen an die vergangenen Jahre, zu sehen. Aus den wilden 7.-Klässlern sind junge Erwachsenen geworden, die an diesem Abend festlich gekleidet mit ihren Familienangehörigen, ihren Klassenlehrerinnen und Klassenlehrern, den Sozialpädagoginnen und der Schulleitung der Hermann-von-Helmholtz-Schule das Erreichen eines neuen Lebensabschnitts feierten. weiterlesen »

Musikprojekt der HvH im UFO

Auftritt-20.6.-2Seit einigen Monaten sind unsere Schulmusiker dabei im Neuköllner Jugendclub UFO wieder eine neue CD aufzunehmen. Das Ergeb-
nis wird voraussichtlich im Herbst veröffentlicht und wir sind sehr gespannt darauf.
Ein kleine Kostprobe konnten wir schon zum Sommerfest des Jugend-
clubs UFO am 20.6.14 hören. Unsere Band – rund um Herrn Thiem – präsentierte einige Songs auf der kleinen Freilicht-
bühne. Nadine aus der 10.5 stellte neben anderen Liedern auch ihren ersten deutschsprachigen Song „Wenn du so vor mir stehst“ vor. Rebeca aus der 7. Klasse hatte ihren allerersten Auftritt mit unserer kleinen Combo und sang „Spanish guitar“, eines ihrer Lieblingssongs. weiterlesen »

Weichenstellung für die Zukunft

DSCN0064Es ist Montag, der 05.05.2014 18 Uhr. Die Schule ist längst aus, doch die Aula ist voller Menschen. Es haben sich Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen der Hermann-von-Helmholtz-Schule mit Ihren Eltern zu einer feierlichen Vertragsunterzeichnung eingefunden. In dem Vertrag geht es darum, dass den Jugendlichen, die sich für diesen Vertrag entschieden haben, bei der Aus- bildungsplatzsuche eine intensive Hilfe der Schule angeboten wird. Hierfür hat die Hermann-von-Helmholtz-Schule in den letzten Jahren zahlreiche Kooperationspartnerschaften mit entsprechenden Ausbildungsunternehmen schließen können.
weiterlesen »

Besuch in Finnland

Finnlandbesuch 3Finnland ist weit weg von und Finnisch ist eine Sprache, die außer den Finnen keiner versteht? Mag sein, dass einem das einfällt, wenn man zuerst an Finnland denkt. Das hat aber Frau Fischler und Herrn Sowik nicht abgehalten, die Einladung der finnischen Kolleginnen und Kollegen anzunehmen und einige Tage in der finnischen Stadt Lohja zu verbringen, um eine Schulpartnerschaft –möglicherweise im Rahmen eine Eramus+ – EU-Projekts- zwischen der Mantynummi-Gesamtschule und der Herrmann-von-Helmholtz-Schule zu diskutieren und vorzubereiten.
Am 19. Mai flogen wir also nach Helsinki, wo wir vom Schulleiter, Herrn Makkonen, und den beiden Kolleginnen Frau Mikkonen und Frau Käkönen, die schon im Dezember mit einer Schülergruppe Berlin besucht hatten, abgeholt und in die Stadt Lohja (ca. 60 km entfernt) gebracht wurden. Den Nachmittag und Abend verbrachten wir mit einigen Kolleginnen und Kollegen der Schule in der Natur um Lohja herum, um an einem Grillplatz ein Picknick zu machen und die ersten Kontakte mit den finnischen Kollegen zu knüpfen – natürlich meist auf Englisch, denn tatsächlich ist finnisch so schwierig, dass wir ehrlicherweise zugeben müssen, dass wir uns kaum die alltäglichsten Begriffe merken konnten! weiterlesen »

„Energie geht nicht verloren“

Spendenaktion 1 „Energie geht nicht verloren“, stellte der Namenspatron unseres Bildungsinstituts schon vor über 100 Jahren fest. Einmal für einen bestimmten Zweck „verbraucht“ – oder umgewandelt – muss sie allerdings wieder neu „erzeugt“ werden. In diesem Sinne hat Vattenfall Europe Netcom GmgH uns wieder einmal mit einer Spende bedacht, für die wir sehr dankbar sind.
Im Schreiben von Vattenfall heißt es weiter, dass sie sich freuen, uns mit den 500 Euro bei unserem gemeinsamen Projekt „Energie@Schule“ unterstützen können. Im Rahmen dieses Projekts haben unsere Schülerinnen und Schüler den Stromverbrauch eines uralten Kühlschranks gemessen. Um nun den Vergleich mit einem neuen energiesparenden Modell zu ermöglichen, spendete uns Vattenfall das Geld zum Erwerb dieses Kühlschranks. Super! weiterlesen »